Im Februar 2020 freuen wir uns auf

Nachwuchsleistungzentren

folgender Topclubs:

Eintracht Frankfurt

Zuhause in Europa und zu Gast in Schwabmünchen

Mit Eintracht Frankfurt begrüßen wir Einen der großen Traditionsvereine im deutschen Fußball, der aktuell von Platz 8 der Ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga grüßt.

Zu den größten Erfolgen des Vereins gehören der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1959 und des UEFA-Pokals 1980. Wie bereits in der letzten Saison sorgen die Frankfurter Adler auch in der laufenden Spielzeit international für Furoroe.
Herzlich willkommen in Schwabmünchen und viel Erfolg!

ZUR WEBSEITE

SLASK Wroclaw

Internationalen Glanz bringt der polnische Erstligist und Europokal-Teilnehmer Slask Wroclaw an die Singold.

Beheimatet im zur Fußball-Europameisterschaft 2012 erbauten neuen Stadion Miejski, steht der zweimalige polnische Meister mit Ablauf der Saison 2016/17 auf dem neunten Platz der ewigen Tabelle der Ekstraklasa.

ZUR WEBSEITE

Hannover 96

Obwohl Hannover 96 die Vereinsfarben Schwarz-Weiß-Grün hat, werden die Spieler der Fußballmannschaften von den Fans aufgrund der traditionell roten Heimtrikots „die Roten“ genannt.
 
Wir freuen uns auf die Jungs des Traditionsvereins und zweimaligen deutschen Meisters aus der niedersächsichen Landeshauptstadt und dürfen gespannt auf die Trikotfarbe sein ;o).
Also auf geht´s Ihr „Roten“!
 
ZUR WEBSEITE

FC Wacker Innsbruck

Aus der Tiroler Landeshauptstadt kommt der fünfmalige österreichiche Meister FC Wacker Innsbruck zu uns nach Schwabmünchen.

Die in Schwarz-Grün auflaufenden Jungs sind uns bereits durch einige Aufeinandertreffen bestens in Erinnerung und wir freuen uns ganz besonders auf ein Wiedersehen.

ZUR WEBSEITE

FC Erzgebirge Aue

Der FC Erzgebirge Aue ist ein Fußballverein aus Sachsen und spielt aktuell in der zweiten Bundesliga. Der Traditionsclub wurde 1946 gegründet und gewann zwischen 1956 und 1959 drei DDR-Meisterschaften.

Wir freuen uns auf die U12 Junioren der Erzgerbirger und senden schon jetzt ein herzliches „Glück auf“ ins gut 400km entfernte Aue.

ZUR WEBSEITE

TSV 1860 München

Die Jung-Löwen kommen nach Schwabmünchen! Ganz besonders freuen wir uns, dass es uns heuer gelungen ist „Münchens Große Liebe“ zum Junioren Masters begrüßen zu dürfen.

Der im Stadtteil Giesing beheimatete Verein, oft als Münchner Löwen oder Sechzig bezeichnet, feierte seine größten Erfolge in den 1960er Jahren. Neben dem Gewinn des DFB-Pokals 1963/64 und 1966 der deutschen Fußballmeisterschaft, folgte 1965 ein besonderer Coup. „Radi“ Radenković nämlich, führte seine Mannen bis ins Finale des Europapokals der Pokalsieger im Londoner Wembley-Stadion.

ZUR WEBSEITE

FC St. Pauli

Mit dem FC St. Pauli macht sich ein weiterer Kultclub vom Hamburger Kiez auf den weiten Weg von der Elbe an die Singold. Wir freuen uns ganz besonders den Traditionsverein und „Weltpokalsiegerbesieger“ von 2002 hier in Schwabmünchen zu begrüßen und hoffen auf die traditionell große Anhängerschar aus der Hansestadt.

Auch sportlich läuft es für den aktuellen Zweitligist vom Millerntor rund. Seit 2007 befinden sich die Kiezkicker im deutschen Oberhaus und gehören somit seit mehr als 10 Jahren zu den besten 36 Mannschaften im deutschen Profifußball.

ZUR WEBSEITE

Fenerbahçe Istanbul

Fenerbahçe geliyor!

Mit 19 nationalen Meisterschaften gehört Fenerbahçe zu den erfolgreichsten türkischen Vereinen im Fußball. Die Gelb-Dunkelblauen gehören seit Gründung der Süper Lig 1959 ununterbrochen der höchsten Spielklasse der Türkei an. Der Klub gewann als erste türkische Fußballmannschaft einen europäischen Titel.

Wer schon einmal ein Stadtderby am Bosporus erlebt hat, weiß: der Türke verteidigt drei Dinge wie seinen Augapfel: Sein Land, seine Familie – und seinen Klub…

„Sari Kanaryalar“, seid willkommen in Schwabmünchen! Wir freuen uns auf euren Support!

ZUR WEBSEITE

1. FC Nürnberg

Herzlich willkommen in Schwabmünchen!
 
ZUR WEBSEITE

SV Waldhof Mannheim

Was haben Bernd Förster, Karlheinz Förster, Jürgen Kohler, Maurizio Gaudino, Uwe Rahn, Christian Wörns und Hanno Balitsch gemeinsam? Sie sind allesamt ehemalige deutsche Nationalspieler und entstammen dem Nachwuchs der Blau-Schwarzen aus dem Mannheimer Norden. Daher freuen wir uns besonders auf den badischen Traditionsverein mit seinen Stars von morgen.

Der ehemalige Bundesligist spielt aktuell in der 3. Liga und ist auch durch die gute Nachwuchsarbeit wieder auf dem Weg nach oben.

ZUR WEBSEITE

SSV Ulm 1846 Fußball

Der SSV Ulm 1846 Fußball e.V. ist ein Fußballverein aus der schwäbischen Stadt Ulm. Er entstand 2009 durch Abspaltung der Fußballabteilung vom Gesamtverein SSV Ulm 1846.
 
Die Vereinsfarben der „die Spatzen“ genannten Klubs sind wie die Ulmer Stadtfarben Schwarz und Weiß.
 
Der Verein, der als Fußballabteilung des Muttervereins von 1999 bis 2000 in der Bundesliga spielte und nach der dritten Insolvenz 2014 in der fünftklassigen Fußball-Oberliga Baden-Württemberg antrat, spielt inzwischen wieder in der Regionalliga Südwest.
 
ZUR WEBSEITE

SpVgg Unterhaching

Gegründet 1925, arbeitete sich die Spielvereinigung Unterhaching gerade in den späten 90ger Jahren bis in die Bundesliga vor. Beheimatet im Sportpark Unterhaching konnte ab 1999 die höchste deutsche Spielklasse gehalten werden.

Für bundesweites Aufsehen sorgte der Verein vor allem am letzten Spieltag der Saison 1999/2000, als er Bayer 04 Leverkusen mit 2:0 schlug und damit dem FC Bayern München zur Meisterschaft verhalf.

Mittlerweile etabliert man sich als Ausbildungsverein und ist eine feste größe in der professionellen Jungendausbildung im Münchner Raum.

ZUR WEBSEITE

SG Sonnenhof Großaspach

Die Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach e. V. ist ein 1994 entstandener Fußballverein aus dem württembergischen Aspach. Die Vereinsfarben sind rot und schwarz.

Bekannt wurde der Verein durch seine erste Fußballmannschaft, der in der Saison 2013/14 der Aufstieg in die 3. Liga gelang. Ihre Heimspiele trägt die SG in der 2011 eingeweihten und 10.001 Zuschauer fassenden mechatronik Arena aus.

ZUR WEBSEITE

FSV Zwickau

Das sächsische Duo beim Masters komplettiert der Fußball-Sport-Verein Zwickau.
Der ehemalige Zweitligist und DDR-Meister erlebte in den letzten Jahren eine sportliche Tal- und Bergfahrt und ist momentan wieder auf dem Weg sich als Nummer vier in Sachsen zu behaupten.

2016 nämlich gelang den Westsachsen der Aufstieg in die 3. Liga und nährt so die Hoffnung zu alter Stärke zurückzufinden.

ZUR WEBSEITE

FC Augsburg

Nur einen Steinwurf von Schwabmünchen entfernt trainiert und spielt der Nachwuchs des Lokalmatadors FC Augsburg. Der Bundesliganachwuchs der Fuggerstädter hat somit die kürzeste Anreise aller Nachwuchsleistungszentren.
Die erste Mannschaft des FCA erlebt derzeit die erfolgreichste Zeit der Vereinsgeschichte und spielt seit der Saison 2011/12 in der höchsten deutschen Spielklasse.
 
ZUR WEBSEITE

FC Ingolstadt 04

Der FC Ingolstadt 04 ist ein Fußballverein aus der oberbayerischen Stadt Ingolstadt.
Eine andere Bezeichnung für den Klub lautet „Schanzer“, die auch Bestandteil des Vereinslogos ist.
 
Er entstand am 1. Juli 2004 durch Ausgliederung der Fußballabteilungen der Vereine MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Die Farben des Vereins sind schwarz-rot-weiß.
 
ZUR WEBSITE

Habt auch ihr Interesse teilzunehmen? Kontaktiert uns einfach…

Kontakt